zurück zur Übersicht

Feuerwehrübung in der GS Polch 2011


Im Rahmen einer Feuerwehrübung besuchte eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Polch am Freitag, 21.Oktober unsere Schule.
Im Keller des Altbaues wurde ein Brandherd mit starker Rauchentwicklung angenommen. Kurz nach der großen Pause löste die Schulleitung den Hausalarm aus und informierte über den Notruf die Feuerwehr, die unverzüglich mit mehreren Fahrzeugen anrückte. Durch die jährliche Alarmübung geschult verließen die Schülerinnen und Schüler aus Klassen im Erdgeschoss mit ihren Lehrerinnen zügig und diszipliniert das Schulgebäude und stellten sich am festgelegten Sammelort auf. Die Kinder aus dem Obergeschoss mussten in den Klassen bleiben und sich am Fenster bemerkbar machen, da angenommen wurde, dass durch Verqualmung der Fluchtweg durch das Treppenhaus versperrt war. Für diesen Fall wurde die Rettung über die Feuerwehrleiter aus den rückwärtigen Klassenfenstern simuliert und mit einer Lehrerin auch praktisch durchgeführt. Die Übung verlief ohne Zwischenfälle im festgelegten Rahmen.
Anschließend erfuhren die Grundschulkinder noch Details aus der Arbeit der Feuerwehr und erkundigten sich über Ausrüstung und Schutzkleidung der Wehrleute. Besonderes Interesse fanden Funkgeräte und Atemschutzgeräte.
Rektor Herbert Schlereth bedankte sich bei den für die Planung und Durchführung verantwortlichen Herren Wehrleiter Rainer Nell sowie Wehrführer Egon Geisen und betonte bei der Gelegenheit die Wichtigkeit der regelmäßigen Durchführung von Feuerwehrübungen unter realistischen Voraussetzungen.

(Bilder siehe Galerie)



Pokal verteidigt beim Vielseitigkeitswettbewerb 2011


Die Grundschule Sankt Georg in Polch konnte den im Vorjahr gewonnenen Pokal beim Vielseitigkeitswettbewerb der Grundschulen des Kreises erfolgreich verteidigen. Der im Rahmen eines Vergleichswettkampfes aller Grundschulen jährlich stattfindende Wettkampf bestehend aus Vielseitigkeitsprüfungen und leichtathletischen Disziplinen, wurde am 07.Juni 2011 in Mülheim- Kärlich von der dortigen Grundschule ausgerichtet.
Teilnehmer waren alle Grundschulen des Mayen-Koblenz-Kreises. Jede Schule stellte eine Mannschaft mit 7 Mädchen und 7 Jungen, die jeweils aus den 3. und 4. Klassen der teilnehmenden Schulen stammten.
Die Teilnehmer der Grundschule Polch ließen von Beginn an klar erkennen, dass auch in diesem Jahr wieder mit ihnen zu rechnen ist. Mit großer Leidenschaft und Einsatz wurde um jeden Zentimeter und um Sekundenbruchteile gekämpft. Dies fand auch schließlich seinen verdienten Lohn, denn der Pokal konnte von den überglücklichen Mädchen und Jungen der Polcher Grundschule in Empfang genommen werden.
Das Bild zeigt die siegreichen Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnnen.

Bild 2



Tischtennis-Aktionstage in der Grundschule Polch


Nachdem die Judoverbände Rheinland- Pfalz, vertreten durch den Judoclub Maifeld, im Oktober letzten Jahres am „Tag des Judo“ ihren Sport sehr erfolgreich in der Grundschule Polch präsentiert haben, stand in diesem Schuljahr Tischtennis auf dem Plan. Am 17. und 23. März 2011 erhielten alle Kinder der dritten und vierten Klassen der GS Polch eine methodisch geschickt grundschulgemäß aufbereitete erste Einführung in die schnellste Sportart der Welt.

Torsten Feuckert, Trainer und Referent für Aus- und Fortbildung beim Tischtennis-Verband Rheinland und der erfolgreiche Nachwuchsspieler Christopher Simonis, führten die Schülerinnen und Schüler auf spielerische Weise an den Tischtennis-Sport heran. Die Kinder waren mit Feuereifer dabei. Am Schluss einer abwechslungsreichen Trainingseinheit demonstrierten die beiden Profis, wie im Training und im Wettkampf Tischtennis gespielt wird. Diese Vorstellung fanden die Kinder so beeindruckend, dass sie sogar nach Zugabe verlangten. Schulleitung und Kollegium bedankten sich bei den Vertretern des Tischtennis- Verbandes für die beeindruckende Präsentation ihrer so populären Sportart.

Bild 1 Bild 2




Valid XHTML 1.1   CSS ist valide!