zurück zur Übersicht

Tag des Judo am 27.10.2010



Am Mittwoch, dem 27.10.2010, führten die Judo Verbände in Rheinland- Pfalz erstmalig den 'Tag des Judo' an Grundschulen durch. Die Grundschule Polch hat sich in Kooperation mit dem Judoclub Maifeld an diesem Projekt beteiligt. Die Durchführung lag in den bewerten Händen der Judo-Trainerin Erika Hegar, die außerdem mit Erfolg eine Judo-AG im Rahmen der Ganztagsschule an der GS Polch leitet.
In vier aufeinanderfolgenden Gruppen wurden die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 3 in der schuleigenen Gymnastikhalle spielerisch und altersgerecht mit dem Themenkomplex 'Ringen und Raufen' aus dem Teilrahmenplan Sport in der Grundschule bekanntgemacht.

Ziele dieses Themenkomplexes sind:
  Abbau von Berührungsängsten
  Verantwortungs- und rücksichtsvoller Umgang mit dem Partner
  Kräftigung der Gesamtmuskulatur
  Schulung aller koordinativer Fertigkeiten
  Eigenes Körperbewusstsein steigern
  Kreativ Zweikampf-Techniken entwickeln
  Aggressionsabbau
  Freude an der Bewegung

Der sportliche Zweikampf ist so alt wie die Menschheit. Schon in der Antike wurde sportlich unter festgesetzten Regeln fair miteinander gerungen. Der Judoclub Maifeld stellte nicht nur seine erfahrene Trainerin sondern auch die clubeigene Mattenanlage unentgeldlich zur Verfügung. Rektor Herbert Schlereth und der Vorsitzende des Judoclubs Maifeld, Dr. Wolfgang Röser, freuten sich mit den ebenfalls anwesenden Klassenlehrerinnen über eine gelungene Veranstaltung, bei der die Kinder regelgerecht und fair mit einigen Grundübungen des Judosportes bekanntgemacht werden konnten. Die Kooperation zwischen Verein und Grundschule soll fortgesetzt und nach Möglichkeit zukünftig auch intensiviert werden.

Bild 1 Bild 2




Valid XHTML 1.1   CSS ist valide!